Parkraumbewirtschaftung

ist ein tolles Wort.

Eigentlich sollte es “Parkraumverscheißerung” heißen. Zumindest aus der Sicht einer Gehbehinderten.

Seitdem die olle Tante MS bei mir wohnt, habe ich Wackeldackelbeine. Und es spielt eine entscheidende Rolle, bis wohin sie mich tragen sollen, die unzuverlässigen Dinger.

Nun denkt ja kein Mensch über Behindertenparkplätze nach, es sei denn, er hat eben Wackeldackelbeine.

Mir ist das früher auch nicht aufgefallen, aber in diesem Gesetz, Erlass oder welchen behördlichen Stand die Behindertenparkplätze auch immer innehaben möchten, hat sich doch bestimmt ein Gremium ausgetobt, das mindestens einen Kasper gefrühstückt hat. Anders lässt sich so eine Logik gar nicht vernünftig erklären.

Es darf auf diesen Plätzen ein Mensch mit seinem Fahrzeug parken, der einen Schwerbehindertenausweis mit dem Vermerk “aG” hat. Das heißt “außergewöhnlich gehbehindert”. Diesen Vermerk erhält aber nur Jemand, der entweder solche Wackeldackelbeine hat, dass er ohne fremde Hilfe nicht mal über die Fußmatte seines Autos steigen kann, oder aber er oder sie hat gar keine Beine.

Das ist kein Zynismus meinerseits, das kann man hier nachlesen. Das habe ich bis vor drei Jahren auch ganz ok gefunden. Nun stehe ich selber da und mache mir so meine Gedanken.

Der Personenkreis, der für die Behindertenparkplätze auserwählt ist, sitzt in der Regel im Rollstuhl. Nun liegt es bauartbedingt am Rollstuhl, dass es ihm egal ist, ob er zehn oder hundert Meter rollt. Der gehbehinderte Mensch sitzt recht bequem und kommt voran.

Meinereiner hat nur das Merkzeichen “G” im Schwerbehindertenausweis. Ich darf da nicht parken. Ich bin aber oft noch auf meinen eigenen Beinen unterwegs, die gern nach einigen Metern mal die weiße Fahne hissen. Mir wäre sehr geholfen, wenn ich diese immer sehr eingangsnahen Parkplätze benutzen dürfte, wobei es mir anders herum doch piepsegal ist, wenn ich mit Jolanthe unterwegs bin, ob ich nun besagte zehn oder hundert  Meter rollern muss. Ich sitze ja schließlich schon.

Vielleicht habe ich ja auch nur eine Bremsspur im Kopf statt einer vernünftigen Synapsenverbindung und ich verstehe das einfach nur nicht richtig? Kann ja sein, Ich habe ja schließlich attestieren Lochfraß im Gehirn, da kann Einem so eine simple Logik schon mal durch die Lappen gehen….. smiley_emoticons_irre2