Warum

Das „Warum“ treibt Menschen immerzu um.

Ich will hier gar nicht darüber dozieren, warum ausgerechnet ich wohl Multiple Sklerose habe. Das ist eben so. Andersherum kann man die Frage ja genauso stellen: warum nicht ausgerechnet ich? Aber das macht ja Niemand.

Vielmehr geht es hier darum, warum es diese Seite gibt.

Ich denke schon lange und intensiv darüber nach und finde keine zufriedenstellende Antwort.

Ich bin ein absoluter Gegner dieser Durchhalteparolen nach dem Motto:

– „Komm, das schaffst du! Andere schaffen das doch auch!“

-„Guck mal, da ist Eine, die hat MS, die geht mit Delphinen tauchen!“

-„Und ohh, sieh mal da, da ist ein Anderer, der klettert auf den Nanga Parbat, obwohl der MS hat!“

Ganz ehrlich, da werde ich wütend bei. Da findet man sich doch doppelt unzulänglich. Ich konnte schon zu nicht MS-Zeiten weder mit Delphinen tauchen, noch den Nanga Parbat hochklettern.

Ich will  nicht weismachen, dass alles tutti und Banane trotz MS ist. Das ist es nämlich nicht. MS ist Mist.

Ich habe sie die olle Tante genannt, weil sie mir wirklich vorkommt, wie ein aufdringlicher, extrem egozentrischer Verwandter, der ungefragt bei mir eingezogen ist und nicht wieder auszuziehen gedenkt.

Ich berichte einfach nur, was wir so zusammen erleben, die olle Tante und ich. Es geht nicht um das „Warum“.

Es geht auch nicht um das „Wie“. Jeder Mensch muss immer seinen eigenen Weg finden, olle Tante hin oder her.

Genau genommen geht es um nix. Olle Tante und ich.

Tom Sawyer und Huckleberry Finn.

Wir ruckeln, zuckeln und stolpern zusammen durchs Leben. Vielleicht hat der oder die Eine/r oder Andere/r Lust, uns dabei ein Stück zu begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.