Das Grauen: Schub bei PPMS

Es fing ganz harmlos an. Mein linker Oberarm und die Schulter machen seit Wochen Zicken. Es zieht und schmerzt, na ja, bin ich los und habe ein Wärmepflaster gekauft, und noch eins……. und noch eins.

Keine Besserung.

Dann kam vor vielleicht zwei Wochen ein ganz komisches Gefühl dazu: um meinen linken Ellenbogen bis hinab zu den Fingern legte sich mehrmals am Tag eine grausige und schmerzhafte “Einschnürung”. Es fühlte sich an, als hätte ich eine Dauer-Blutdruckmanschette angelegt, die sich mehrmals am Tag heftig aufpumpt und die Blutzufuhr abschnürt.

Inzwischen zeigten Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger der linken Hand erste Taubheitsanzeichen. Und der Oberarm nahm auch so ein pelziges Gefühl an.

Was nun? Abwarten? Aussitzen?

Es wurde nicht besser, eher schlimmer. Mir wurde nun doch mulmig und ich habe mich zum Neurologen bewegt. Ich hatte da ohnehin einen Termin und da kann man sowas ja mal ansprechen, oder?

-” Es ist ein Schub, obendrauf!”

Ich habe doch mal geschluckt. Bei meiner primär progredienten MS nun noch ein Schub obendrauf? Dauernd was Neues. Aber nix Nettes!

Drei Tage Prednisolon à 1000ml/Tag. Auch schön….. die Nebenwirkungen sind mir noch lebhaft in Erinnerung, obwohl es nun schon ein paar Jahre her ist, dass ich Cortison bekommen habe.

Ich laufe herum wie ein Kaninchen auf Speed, mein Blutdruck ist wörtlich auf 180/100 und die vergangene Nacht war völlig frei von Schlaf.

Was man in acht Stunden, die man sonst sinnlos verschläft, alles machen kann! Toll!

Im Gesicht sehe ich aus wie nach einer Kohlenmonoxid-Vergiftung: ich hab wunderbar rote Bäckchen!

Nun sind die drei Infusionstage herum und mein Arm schert sich nicht darum. Das Manschettengefühl kehrt immernoch erschreckend häufig zurück und die Schulter tut gemein weh, ich nehme an, das liegt an der Verspannung, die mit der mehrmals täglich stattfindenden Verkrampfung einhergeht.

Ich bin frustriert, soll aber eine Woche abwarten und dem Zeug Zeit geben, seine Wirkung zu entfalten.

Na, dann entfalte mal, ich bin gespannt!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.