Feenhaus aus alten Plastikflaschen

Ich bastele gern aus altem Zeug was Neues zusammen. Das reizt mich schon sehr, während solche Dinge wie Scrapbook oder Stanzen oder Explosionsboxen völlig an mir vorbeigehen.

Aber aus drei alten PET Flaschen etwas ganz Neues, Anderes zu basteln, das hat mein Interesse geweckt. Auf dem YouTube Channel von Creative Mom gibt es jede Menge Inspiration.

Ich habe drei unterschiedlich große PET Flaschen genutzt, sie mit Zeitungspapierschnipseln beklebt und anschließend mit lufttrocknender Modelliermasse Fenster- und Türrahmen geknetet.

Geklebt wurde mit verdünntem Acrylbinder, es geht aber auch ganz normaler Weißleim, der zur Hälfte mit Wasser verdünnt wird.

Die lufttrocknende Modelliermasse gibt es für kleines Geld beim Basteldiscounter wie Action oder Tedi.

Die Hutdächer habe ich aus Alufolie geformt und anschließend auch mit Zeitungspapierschnipseln beklebt.

Die kleinen Pilze sind aus der Modelliermasse geformt und die Haustür und die kleine Leiter habe ich aus kleinen Eisspateln gebastelt, die gibt es auch im Bastelbedarf zu kaufen. Da könnt ihr aber auch kleine trockene Zweige vom Waldspaziergang nutzen.

Zusammengeklebt wurde alles mit einer Heißklebepistole, da lohnt sich die Anschaffung eines etwas teureren Teils aus dem Baumarkt. Ärgert euch nicht mit dem Billigdingern vom Discounter herum!

Als Grundlage habe ich einen Keramik-Blumentopfteller genutzt.

Um die Pilze herum habe ich ein wenig Moos und kleine Kiesel verteilt. Die lassen sich mit dem Sprühlack auch gut haltbar machen.

Um eine vernünftige Anmalgrundlage zu schaffen, habe ich alles mit Gesso einmal vorgestrichen, da geht aber auch verdünnte weiße Acrylfarbe.

Und dann gings ans Anmalen, da könnt ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen. Feenhäuser können einfach jede Farbe haben.

Im Anschluss habe ich Klarlack in mehreren Schichten aufgesprüht, damit mein Häuschen wetterfest ist. Eine Lichterkette im Innern macht das Haus perfekt. Dafür müsst ihr eine Öffnung in die Rückseite des Feenhauses schneiden, so wie bei Meinem auf der Rückseite.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.