Knuspriges Brathähnchen aus dem Bratschlauch

400gr festkochende Kartoffeln
2 Möhren
2 Staudensellerie
2 Knoblauchzehen
8 Schalotten
3EL Olivenöl
1EL Paprikapulver edelsüß
1TL Salz
1TL Honig
1 Hähnchen frisch ca. 1.200 gr
300ml Geflügelbrühe
Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Möhren und Sellerie putzen, beides in breite Stücke schneiden. Knoblauch und Schalotten abziehen, Schalotten halbieren, Knoblauch fein hacken. Alles miteinander vermischen.
Das Öl mit Paprikapulver, Salz und Honig verrühren. Das Hähnchen rundherum mit der Ölmischung einreiben.
Den Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen, das Backblech jedoch vorher aus dem Ofen nehmen. Nun vom Bratschlauch 1 etwa 50 cm langes Stück abschneiden. Den Bratschlauch auf eine rSeite zubinden und auf das kalte Blech legen. In den Schlauch nun die Gemüsemischung füllen und die Brühe darüber gießen.
 
Das Hähnchen auf das Gemüse legen. Nun die andere Seite des Bratschlauches zubinden, dabei die Folie etwas aufplustern, so dass Luft mit eingebunden wird. Die Folie dann oben auf ca. 1 cm einschneiden.
 
Das kalte Backblech mit dem Päckchen darauf auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben. Hähnchen und Gemüse in cirka 60 Minuten garen. (Durch die Öffnung kann man leicht eine Garprobe mit Hilfe eines Schaschlicksspießes durchführen)
 
Das Blech aus dem herd nehmen und den Bratschlauch vorsichtig öffnen (VORSICHT DAMPF!!!) Hähnchen herausnehmen und portionieren, das Gemüse in eine Schüssel geben.Hähnchen und Gemüse auf dem Teller verteilen und einfach nur genießen.
 
ÜBRIGENS: Das Hähnchen wr auch noch schön knusprig

(Quelle: www.kochbar.de)