Kunst und Krieg

Die Nachrichten zu sehen, erfordert viel Mut. Überall Konflikte, Auseinandersetzungen, Hab- und Machtgier und Unvernunft.

Dabei lehrt doch die Geschichte, wohin das alles führen kann. Menschen sind so wenig lernfähig. Angst macht mir, dass Antisemitismus und Fremdenhass, rechtes Gedankengut sind in der Mitte der Gesellschaft wieder angekommen.

Willkommen im Deutschland der Dreißiger Jahre. Damals hat es kein gutes Ende genommen.

Was mich bewegt dazu, habe ich in einem Bild festgehalten.

Pastellkreide auf Karton, Din A2

Wir vergessen zu schnell, wohin Hass und Nationalismus führen können.

We forget too fast, where hatred and nationalism can lead

Der junge Luftwaffensoldat ist im September 1944 nur 19-jährig in Italien gefallen.